MEINUNG SAGEN - MITARBEITEN - MITGESTALTEN

Veröffentlicht am 18.11.2018 in Ortsverein

Alle drei Annener Ortsvereine waren sich einig: Dies war eine gelungene Veranstaltung und könnte wiederholt werden. Im Rahmen des Dialogs "Witten 2025" fanden in allen Stadtteilen Wittens Gespräche mit Wittener Bürgern und Bürgerinnen statt. Ihre Meinung soll in das Wahlprogramm für 2020 aufgenommen werden.

Die SPD in Annen hatte für Samstag, den 17.11., in die Räumlichkeiten der VHS eingeladen. Ca. 50 Bürger und Bürgerinnen besuchten die Veranstaltung. Nach kurzer Vorstellung der Rats- und Kreistagsmitglieder wurde in Kleingruppen diskutiert. Deren Arbeitsergebnisse wurden abschließend im Plenum dargestellt und protokolliert.

Sehr deutlich zeigte sich, dass die Verkehrssituation rund um die Bahnübergang das vorherrschende Thema war. Weitere Themen waren unter anderem: Verschmutzung und Müll, zu schmale Gehwege auf der Annenstr., wenn Fußgänger, Radfahrer und Gastronomie den Gehweg benutzen, Gelbe Säcke/Gelbe Tonnen, KiTa-Plätze und Rheinischer Esel.

Aber auch Positives gab es zu berichten: Das gelungene Projekt "Soziale Stadt  Annen". Viele sehen Annen als lebenswerten Stadtteil, in dem alles vorhanden ist.

 

Unsere Abgeordneten

Newsticker

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von info.websozis.de

Termine

Alle Termine öffnen.

25.07.2020, 17:00 Uhr Wittener Tafelmusik

13.08.2020, 18:30 Uhr - 12.08.2020 Unterbezirksvorstand

19.08.2020, 17:00 Uhr Ratsfraktion Witten

Alle Termine

Unser Vorstand

1. Vorsitzende                  

Susanne Fuchs (suse.fuchs@arcor.de)

Stellvertreter

Marius Goman

Brigitte Kaun (brigitte@kaun.de)

Kassierer/in

Heinz Kötting, Karin Preuss; Bruno Sandrock;

Schriftführer/in

Christel Humme; Petra Dachrodt

Beisitzer/innen

Veit Becker; Holger Jüngst; Sieglinde Kötting; Knut Mende; Linda Mende; Helmut Overbeck; Karin Preuß; Hermann Prien; Heidi Schmidtke; Dieter Schrön;

Counter

Besucher:69332
Heute:15
Online:1

Counter

Besucher:69332
Heute:15
Online:1

Webmaster

---